//Tipps zur Linderung von Heuschnupfen

Tipps zur Linderung von Heuschnupfen

Die Tage werden wieder länger, Vögel singen, die Natur fängt an zu blühen- für viele Menschen beginnt nun die schönste Zeit des Jahres. Leider können nicht alle diese Jahreszeit unbeschwert geniessen, eine Pollenallergie, im Volksmund auch Heuschnupfen genannt, lässt derzeit viele Menschen niesen, sich die Augen reiben oder ein lästiges Jucken in Mund und Rachen verspüren.

Mit den folgenden Tipps helfen wir Ihnen, die Symptome einer Pollenallergie zu lindern:

  • Beachten Sie die Pollenflugvorhersage oder werfen Sie einen Blick in einen Pollenkalender. Anhand dieser Daten lässt sich ein Aufenthalt im Freien besser planen.
  • Wenn Sie gerne Sport an der frischen Luft treiben, empfiehlt es sich, dies nach einem kräftigen Regenschauer zu tun. Denn dann sind die Pollen aus der Luft «gewaschen» und es atmet sich etwas leichter.
  • Achten Sie beim Lüften Ihres Zuhauses auf die passende Tageszeit. Ideal ist es zwischen 6 und 8 Uhr morgens, wenn Sie in der Stadt wohnen. Wohnen Sie hingegen auf dem Land, so eignet sich die Zeit zwischen 19 und 24 Uhr abends am besten.
  • In Ihrer Wohnung sollten Sie regelmässig staubsaugen und feucht die Flächen und Böden aufwischen.
  • Verzichten Sie in der Pollensaison darauf, Ihre Wäsche im Freien zu trocknen.
  • Ziehen Sie Ihre Kleidung nicht im Schlafzimmer aus, um zu vermeiden, dass Pollen vermehrt auch in dieses Zimmer gelangen.
  • Es empfiehlt sich auch, abends vor dem Schlafengehen die Haare zu waschen. So schleppen Sie die Pollen nicht auch noch in Ihr Bett!

Besuchen Sie uns in den Apotheken Dr. Kunz und lassen Sie sich von uns beraten.

2018-04-17T17:14:43+00:00 17 April 2018|Monats-Tipp|