Atemschutzmaske FFP2 schwarz, 20 Stück, CE 2163

CHF 31.80 inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Die Masken sind einzeln eingeschweisst.

Zertifikat: CE2163

EN149:2001 + A1:2009

Das Produkt ist leider ausverkauft! Dafür geben wir Ihnen 20% Rabatauf das Ersatzprodukt (weiss).

Nicht vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

So wenden Sie die Maske an:

  • vor dem Anlegen Hände gründlich waschen oder desinfizieren
  • beim Auspacken und Auffalten Innenseite möglichst nicht berühren
  • beide Schlaufen fassen und über die Ohren legen
  • Maske an der Außenseite über Kinn, Mund und Nase ziehen und den formbaren Nasenbügel an die Nase andrücken
  • sobald die Gesichtsmaske durchfeuchtet ist, verliert sie an Schutz und sollte gewechselt werden
  • Maske während des Absetzens lediglich an den Bändern berühren, nach potenziell infektiösem Kontakt ist die Außenseite der Maske potenziell kontaminiert
  • nach dem Abnehmen Hände gründlich waschen oder desinfizieren
  • zum einmaligen Gebrauch vorgesehen
  • Maske in einer verschlossenen Tüte über den Hausmüll entsorgen

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Ränder der Maske gut am Gesicht anliegen. Ansonsten atmet man neben der Maske durch und der Filtereffekt wird umgangen.

Was muss ich beim Tragen der Maske beachten?

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Ränder der Maske gut am Gesicht anliegen. Ansonsten atmen Sie neben der Maske durch und der Filtereffekt wird umgangen. Ein korrekter Sitz der Maske ist für Bartträger kaum realisierbar.

Meine Brille beschlägt beim Ausatmen. Was kann ich dagegen tun?

Wenn die Brille beim Ausatmen beschlägt, liegt die Maske im Bereich der Nase oder unterhalb der Augen nicht richtig an. Versuchen Sie den Metallbügel über dem Nasenrücken besser anzupassen. Wenn das nicht hilft testen Sie ein anderes Produkt.

FFP Schutzmasken – Was leisten sie?

FFP steht für „filering face piece“. Es werden drei verschiedene Schutzklassen unterschieden: FFP1, FFP2 und FFP3. Sie unterscheiden sich in der Filterleistung für kleine Partikel. Solche Partikel können z.B. Rauch, Feinstaub oder Aerosole sein. Feste Teilchen also, die so klein und leicht sind, dass sie in der Luft schweben. Gegen Gase oder Dämpfe schützen die FFP Masken nicht. Die Norm EN 149:2001+A1 :2009 definiert die Standards die eingehalten werden müssen:

  • FFP1: muss mindestens 80% der Partikel zurückhalten (Partikel bis 0.6 Mikrometer klein)
  • FFP2: 94%
  • FFP3: 99%

Die FFP1 Masken sind mit nur 80% Filterleistung ungenügend für einen Schutz vor Viren.

Ein SARS-CoV 2 Virus ist allerdings nur ca. 0.12 Mikrometer gross. Die Viren schweben aber nicht ganz isoliert in der Luft, sondern befinden sich in kleinsten Wassertröpfchen, den Aerosolen. Diese winzigen Wassertröpfchen mit den Viren zusammen sind grösser als 0.6 Mikrometer und kommen deshalb nicht durch den Filter.

FFP3 Masken filtern die Aerosole mit den Viren noch zuverlässiger als FFP2 Masken. Die bessere Filterleistung verursacht aber auch einen höheren Atemwiderstand und belastet so den Träger der Maske etwas mehr.

Wurden die Masken von einem akkreditierten Institut der EU geprüft und für gut befunden, darf das Produkt mit dem CE Zeichen gekennzeichnet werden. Die vier Ziffern nach dem CE Zeichen dürfen nicht fehlen. Sie geben das Institut an, welches die Prüfung durchgeführt hat.

FFP Masken sind keine Medizinalprodukte, sondern laufen unter persönlicher Schutzausrüstung. Darum sind viele FFP Masken mit den Aufdruck „non-medical“ versehen.

In unserem Shop bieten wir ausschliesslich Masken an, welche der Norm EN 149:2001+A1 :2009 geprüft wurden und das CE Zeichen tragen. Bei der Arbeit in unserem Corona-Testcenter in Dielsdorf arbeiten wir selber mit FFP2 Masken.

Warum haben unsere Masken kein Ventil?

Masken mit Ventil zum ausatmen erhöhen zwar den Tragekomfort,  schützen aber das Umfeld nicht. Die ausgeatmeten Tröpfchen des Maskenträgers werden ungehindert in der Umgebung verbreitet.

Kann ich die FFP2 Maske mehrmals verwenden?

Produkte die zum mehrmaligen Gebrauch zugelassen sind tragen hinter der EN Norm die Bezeichnung (R) auf der Packung. Die meisten Masken sind aber zum einmaligen gebrauch bestimmt und sind mit (NR) bezeichnet. Sobald die Gesichtsmaske durchfeuchtet ist, verliert sie an Schutz und sollte gewechselt werden.

Stellen Sie uns Ihre Fragen dazu an: diesdorf@apothekedrkunz.ch

Wir stehen Ihnen in unserem Corona-Testcenter in Dielsdorf zur Verfügung.

Atemschutzmasken, sowie Hygieneartikel fallen nicht unter das Rückgaberecht und können somit nicht retourniert werden!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Nach oben